Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Navigation
Mitglieder Online
Gäste Online: 3

Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 621
Neuestes Mitglied: regoju
Thema ansehen
 Thema drucken
Verlängerung SprintH-Linien
6001
über die beschlüsse der regionsversammlung wird hier berichtet
=> https://www.altkreisblitz.de/aktuelle...nnover-an/

Zitat

Linien 120, 800 und 900 fahren zum Fahrplanwechsel direkt bis in die City
Ohne Umstieg direkt in die hannoversche Innenstadt: Dies wird ab dem Fahrplanwechsel 2020/2021 für Nutzerinnen und Nutzer der sprintH-Linien 800 und 900 sowie der Stadtbuslinie 120 möglich sein. Die Busse verkehren zudem in einem dichteren Takt. In ihrer heutigen Sitzung hat die Regionsversammlung der Beschaffung der dafür notwendigen Fahrzeuge und Personale bei regiobus und ÜSTRA zugestimmt.

Zitat

Ab dem 13. Dezember 2020 werden die Busse der Linie 120 der ÜSTRA in der Hauptverkehrszeit alle zehn Minuten vom Startpunkt in Ahlem zur neuen Endstation am Kröpcke starten.

Zitat

Die ÜSTRA-Linie 800, aus Sehnde kommend, wird in Hannover vom Altenbekener Damm über das Rudolf-von-Bennigsen-Ufer am Maschsee ebenfalls bis zum Kröpcke verlängert. Der Takt wird auf 15 Minuten verdichtet.

Zitat

Dritte schnelle Verbindung nach Hannover ist die Linie 900 der regiobus. Sie verkehrt zurzeit zwischen Burgdorf und dem A2 Shopping-Center in Isernhagen. Ab Dezember soll sie über Lahe, Steuerndieb und Zoo weiter in die Innenstadt von Hannover geführt werden. Die Busse sollen zudem in kürzeren Intervallen unterwegs sein.

Zitat

Nach der Umsetzung der Verlängerung und Taktverdichtung auf den drei Bus-Linien soll auch die Weiterführung der sprintH-Linien 400 und 600 in die hannoversche City geprüft werden.


siehe auch https://www.con-nect.de/nachricht/312...er-an.html
gruß 6001
 
linie-7
Ich sehe keinen Vorteil darin die SprintH Linien 800 und 900 in die Innenstadt zu verlängern. Die Fahrzeit wird bestimmt nicht kürzer als mit Umstieg in die Stadtbahn. Gerade der 900er wird zur HVZ länger brauchen als die Linie 3 bis Altwarmbüchen, wenn ich mir den vorgeschlagenen Fahrweg anschaue. Warum jetzt die Rollerückwärts? Zu Beginn des Stadtbahnzeitalters hat man um Parallelverkehr zu vermeiden die Busse aus der Innenstadt verbannt. Jetzt wieder zurück. Der 400er würde bestimmt über die volle B6 fahren und der 600er die Vahrenwalder runter. Viel Spass mit den Bussen im Stau.
-----------------------------------------------------

következő megálló,

Határ út (M)

metróállomás, végállomás
 
Schlitzohr 0815
Wir hatten ja schon vor Jahren eine Linie 600 von Lahe bis Großburgwedel in diesem Bereich fuhren auch nur wenig Leute und wurde dann wieder eingestellt. Und der Einsatz erfolgte mit einem Gelenkbus bei ca 10 Fahrgästen.
 
6001

Zitat

linie-7 schrieb:

Ich sehe keinen Vorteil darin die SprintH Linien 800 und 900 in die Innenstadt zu verlängern.
Warum jetzt die Rollerückwärts? Zu Beginn des Stadtbahnzeitalters hat man um Parallelverkehr zu vermeiden die Busse aus der Innenstadt verbannt.
Viel Spass mit den Bussen im Stau.

jede (politiker- und planer-)generation muss ihre eignen erfahrungen machen!

ist wie in der mode:
alle 30 jahre kommen die schlimmsten frisuren/muster/stoffe/farben als neuer trend wieder.

spaß beiseite:
hätte man ein weitsichtig geplantes stadtbahnnetz in den letzten jahren nicht kaputt diskutiert und seiner vollendung beraubt, wären heute mehr kapazitäten für zusätzliche linien/verbindungen vorhanden und man käme um den paralellverkehr wohl herum.
gruß 6001
 
waldschrat
Die Angebotsausweitung steht auch auf dem Programm der nächsten Verkehrsausschusssitzung. Was zunächst iritiert ist die Bezeichnung als SprintH Linien obwohl sie exakt die gleichen linienverläufe haben wie die entsprechenden Linien (z.B. 370) vorher. Unter Sprint Linie verstehe ich schnell von A nach B unter Auslassung von Haltestellen, die dann ggf. mit einer anderen Linie bedient werden.

Gut finde ich im Bezug auf die Linie 900 den geplanten Verlauf in Hannover. Zwischen Steuerndieb und Zoo gab es bislang keine Verbindung. Ich denke aus dem Bereich könnte es schon neue zusätzliche Fahrgäste geben.

Die Verlängerung der 800 mit Führung über den Maschsse finde ich auch gut, da dadurch neue Bereiche erschlossen werden. Aber wie gesagt, sinnvoll nur, wenn nicht an jeder Straßenecke gehalten wird, denn sonst ist es keine Sprinter Linie mehr.
 
Kakarott9324

Zitat

Schlitzohr 0815 schrieb:

Wir hatten ja schon vor Jahren eine Linie 600 von Lahe bis Großburgwedel in diesem Bereich fuhren auch nur wenig Leute und wurde dann wieder eingestellt. Und der Einsatz erfolgte mit einem Gelenkbus bei ca 10 Fahrgästen.


Planmäßig lief da aber glaube ich nie ein GLZ - eigens für 600 angeschafft wurden 2 Setra S 315 UL mit Comfort Ausstattung (668 + 703) welche extra mit Gurten und 100 km/H Zulassung für die (unendlich lange) Autobahnfahrt bestellt wurden.
 
Oekkel
Zum Schluss fuhr da auch mal Üstra-Reisen mit einem angemieteten O 405 GÜ, in der Gegenrichtung kam dann allerdings ein Regio-Solo.
_________________________________
 
Schlitzohr 0815
Ach Patrick. Ich rede von damals wo noch die Fa. Lahrmann mitgespielt hat. Die sind mit einem Gelenkbus auf der 600 gefahren den Umlauf habe damals auch schon mal gefahren. Dann weißt du wie lange das her ist. Damals sind wir noch mit 80 km über die Piste gefahren.
 
SHL
Ja, auch ich wundere mich über manche Planungen zur Verlängerung. Wenn die Stadtbahnen im Berufsverkehr an der Kapazitätsgrenze sind, kommt man nicht drumherum. Dann sollte man aber möglichst schnell ins Zentrum fahren, mit Halten an wichtigen Haltestellen. Schlenker übern Steuerndieb oder der morgendliche Blick auf den Maschsee sind da für Reisende aus dem Umland nicht so attraktiv, die wollen dann ohne Stadtrundfahrt ans Ziel.
Und gerade mit Blick auf die Verlängerung der Linie 600 (der Vorvorgänger fuhr vor Urzeiten ja auch bis ins Zentrum) frage ich mich schon, ob man da einen vernünftigen Fahrzeitzuschlag vor der Kreuzung Vahrenwalder/Kugelfangtrift einbaut.

Viele Grüße
Sören
 
bus8116

Zitat

Kakarott9324 schrieb:

Zitat

Schlitzohr 0815 schrieb:

Wir hatten ja schon vor Jahren eine Linie 600 von Lahe bis Großburgwedel in diesem Bereich fuhren auch nur wenig Leute und wurde dann wieder eingestellt. Und der Einsatz erfolgte mit einem Gelenkbus bei ca 10 Fahrgästen.


Planmäßig lief da aber glaube ich nie ein GLZ - eigens für 600 angeschafft wurden 2 Setra S 315 UL mit Comfort Ausstattung (668 + 703) welche extra mit Gurten und 100 km/H Zulassung für die (unendlich lange) Autobahnfahrt bestellt wurden.


Es gab doch auch noch die MAN ÜL 242, diese fuhren auch dort
 
MAN-SUE-242

Zitat

Oekkel schrieb:

Zum Schluss fuhr da auch mal Üstra-Reisen mit einem angemieteten O 405 GÜ, in der Gegenrichtung kam dann allerdings ein Regio-Solo.


Das könnte dann nur der ex H-RH 351 Regiobus gewesen sein
 
8596
Wie ich heute erfahren habe, steht die genaue Linienführung der 900 zw. Altwarmbüchen und Innenstadt noch gar nicht fest.
Es gibt verschiedene Varianten, die alle Probleme aufweisen und geprüft werden.
 
6001

Zitat

8596 schrieb:

Wie ich heute erfahren habe, steht die genaue Linienführung der 900 zw. Altwarmbüchen und Innenstadt noch gar nicht fest.


hier findet man ein- und auslassungen der Region Hannover zu dem thema
=> https://e-government.hannover-stadt.d...121-2020F1

Zitat

Aus diesem Grund wird derzeit von der Region Hannover eine alternative Linienführung über Noltemeyerbrücke- Groß-Buchholz- Walderseestraße- Bernadotteallee- Zoo – Musikhochschule- Königstraße- Fernroder Straße- Hamburger Allee- ZOB geplant, die ab dem Fahrplanwechsel bis zur Ertüchtigung des Fahrweges über die Waldchaussee gefahren werden kann.

gruß 6001
 
8596
Frage mich, was man sich bei einer "schnellen Verbindung in die Innenstadt" von dem Umweg über den Zoo verspricht.
Die Zahl direkter Fahrtwünsche von Burgdorf, Altwarmbüchen etc dorthin dürfte sehr überschaubar sein.
Die Anbindung der paar Häuser an der Gehägestraße könnte auch mit der 133 oder 137 erfolgen.
Dann könnte man auch das Geld für die Verstärkung der Brücke sparen.
 
Springe ins Forum: